Donnerstag, 23. Juli 2015

everyDAY

eins vorneweg, ich wusste nicht, dass ein fotoshooting in der mittagspause mit meiner grossen (notabene 4 1/2 jahre) so lustig sein kann. habt also nachsicht bezüglich der fotos ;-)

seit einiger zeit war ich auf der suche nach einem schnitt der leggingstauglich, aber dennoch nicht gerade nach "ist jetzt das pyjama oder alltagskleidung" aussieht. der tipp einer lieben freundin führte mich dann zum shirt everyDAY von leni pepunkt. ihr kennt leni pepunkt schon von meiner tollen yoga-hose :)

da ich bei erwachsenenkleidung punkto passform etwas heikel bin, hab ich mir zuerst aus stoffmarkt-jersey eine vorabversion genäht. aber wies halt so ist, hatte ich nicht genügend bündchen in der passenden farbe und konnte das shirt vorerst nicht fertigstellen...war ja mal wieder samstag abend, als ich an der nähma sass. also schnell ohne abschlüsse in den prototypen reingeschlüpft...ok sollte passen und dann trotzdem das streichelschätzchen in türkis angeschnitten (die dunklere farbkombi habe ich ja bereits hier verarbeitet).
und ganz ehrlich mit dem ergebnis bin ich sehr zufrieden :) der stoff von janeas world ist einfach ein traum.

nach dem geburtstag konnte ich mir dann auch noch passendes bündchen kaufen und das violette shirt mit dem geburtstagsgeschenk, dass ich euch schon gezeigt habe, fertigstellen. der obertransportfuss für meine bernina aurora 430 ist wirklich ein segen. er transportiert wunderbar mit und gerade abgesteppte nähte wellen einfach viel weniger. vielen vielen dank liebes nähmami für das tolle geschenk :)

hier also das stoffmarktshirt, und ganz ehrlich....ringeljersey ist nicht soooo einfach zu fotografieren musste ich feststellen.

noch eine anmerkung zum schnittmuster. ich habe das shirt in türkis offen mit jersey eingefasst. d.h. ich habe den jerseystreifen unter zug angenäht und die 2. schulternaht sowie die achselnähte erst anschliessend verschlossen und abgesteppt.
beim violetten shirt habe ich bündchen genommen und gemäss anleitung diese im ring an das bereits fertige shirt genäht. obwohl ich relativ festes bündchen verwendet habe, musste ich gerade beim halsausschnitt einige male nachbessern, weil der ausschnitt zu locker sass und im nacken wellen legte.
mit etwas näherfahrung funktioniert die 1. variante deutlich besser und das ergebnis liegt auch schöner. dies nur zur info für eventuelle nachnäherinnen :)

so ab damit zu rums.....
ich wünsch euch einen wunderbaren tag
euer nähstärn



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

herzlichen dank, dass du dir die zeit nimmst einen kommentar zu schreiben. bei fragen werde ich gerne hier antworten :)